Eigentlich willst du einfach nur loslegen ...

… und zwar mit dem, was du am besten kannst, was du liebst. Wenn nur das ganze Drumherum mit dem Firmenauftritt nicht wäre … Bei dem Gedanken an Logo, Website und sich „da draußen“ professionell zu präsentieren, wird dir ganz mulmig.

Es stimmt ja, für den ersten Eindruck gibt es selten eine zweite Chance. Und gerade kleine Unternehmen haben oft nur diesen einen Kontakt, um sich zu zeigen.

Dein professionelles Erscheinungsbild sollte also genauso toll sein, wie deine Arbeit.

Was ich mache

  • Ich helfe dir, in dem ganzen Durcheinander von Firmenidee bis zum Launch, einen klaren Kopf zu bewahren, den roten Faden zu erkennen und ihm Schritt für Schritt zu folgen.
    So kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren.
  • Ich entwickle deinen Brand, das stimmige Erscheinungsbild für dein Unternehmen, das deine Persönlichkeit und das, was du tust authentisch nach außen kommuniziert und sich von der Masse abhebt.
    So wirst du von deiner Zielgruppe erkannt.
  • Ich gestalte deine Visitenkarte, deine Website und alles, was du sonst noch so brauchst, um dich „da draußen“ zu zeigen.
    So kannst Du einfach loslegen.
Tina-2

Ich bin Martina Rehberg

und ich unterstütze Unternehmerinnen wie dich dabei, dein Unternehmen wirkungsvoll nach außen darzustellen und so deine Traumkunden für dich zu gewinnen.

Wenn du möchtest, entwickeln wir gemeinsam deine starke, stimmige Marke, die dein Talent, deine Leidenschaft und deine Persönlichkeit widerspiegelt. So dass du dich auf das konzentrieren kannst, was du am liebsten tust.

Über mich – die ausführliche Version

Leidenschaftliche Gestalterin

Vor über 20 Jahren habe ich meine Leidenschaft für’s Gestalten zum Beruf gemacht. Zuerst studierte ich jedoch Germanistik, Markt- und Werbepsychologie und zusätzlich auch noch Theaterwissenschaften. Nach meinem Magister, ein paar spannenden Jahren in Verlagen und Agenturen, der Renovierung eines alten Bauernhauses und der Geburt meines ersten Sohnes, arbeitete ich freiberuflich als Grafikdesignerin für ganz unterschiedliche Unternehmen.

Ich bin Autodidaktin, eine Ausbildung als Designerin habe ich nie gemacht. Aber es war von Anfang an „mein Ding“. Schon in meinem ersten Job nach dem Studium übernahm ich die Gestaltung von Broschüren, Katalogen und Messeauftritten. Es war die Anfangszeit des Desktop Publishing. Und ich, die ich nie, nie, nie etwas mit Computern zu tun haben wollte, fing Feuer! Ich hatte große Lust zu lernen, war neugierig und ergriff jede mir sich bietende Chance, auch bei freien, unbezahlten Projekten wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Delicious Design

Einige Jahre später, nach Scheidung, Umzug, neuer Liebe und der Geburt meines zweiten Sohnes, bekam mein kleines Unternehmen endlich auch einen Namen und ein „Gesicht“. Delicious Design war sozusagen mein drittes Kind und wuchs relativ schnell. Ich mietete Büroräume und stellte eine Mediendesignerin ein. Was folgte war eine intensive Zeit, die ich eine ganze Weile wirklich genoss. Ich hatte die Chance mit großartigen Menschen zusammenzuarbeiten, eine Menge Erfahrungen zu sammeln und viele tolle Projekte zu verwirklichen. Irgendwann war ich jedoch vor allem damit beschäftigt, mich bei diesem wilden Ritt nur noch irgendwie im Sattel zu halten. 2013 hat es mich dann böse aus der Kurve geschleudert und ich war gezwungen, ein paar Gänge herunterzuschalten.

Kraftfragen

Heute bin ich sehr dankbar, dass ich durch meinen Burnout gezwungen wurde, eine Pause einzulegen und vieles ganz neu zu überdenken. Was war es, das ich wirklich wirklich wollte? Wie kann ich für meine Familie und meine Kundinnen da sein und gleichzeitig gut für mich sorgen? Wie will ich leben und arbeiten? Wo ist die Freude? Was sind die großen Steine? Das sind alles Kraftfragen, die mich heute tragen. Auch darüber schreibe ich auf Deliciousdaily, meinem Blog. Und auch dieser Aspekt fließt in die Arbeit mit meinen Kundinnen ein.

Heute ist Delicious Design wieder eine One-Woman-Show. Ich bin in mein Homeoffice zurückgekehrt und arbeite nicht mehr ganz so viel wie früher. Dafür aber wieder mit meinem ganzen Herzen und voller Freude und Leidenschaft.

Was noch?

Seit 2009 bin ich außerdem als freie Trainerin tätig und halte Workshops und Seminare zu den Themen Corporate Identity und Corporate Design. Vor ein paar Jahren kamen die Bereiche Life-Balance, persönliches Wachstum und berufliche Weiterentwicklung hinzu. Auf frauenkarrieren.net, einer Seite, die ich mit meiner wunderbaren Kollegin Susanne Schober betreibe, erfährst du mehr über unser Seminarangebot.

Onlinekurs Delicious Design

One day you finally knew what you had to do, and began.

(Mary Oliver)