Delicious Blog

Entspannt durch die Weihnachtszeit

stressfreie weihnachtszeit 1

Übermorgen ist der erste Advent und es beginnt die stade (= stille) Zeit. Das ist die Ideal- und die von Werbung, Hochglanzmagazinen und vielen Lifestyle Blogs hervorgerufene Wunschvorstellung. Wir haben hohe Erwartungen an diese Wochen und tragen in uns eine Sehnsucht nach Entschleunigung und mehr bewusst verbrachter Zeit mit unseren Lieben. Wir möchten es schön haben, backen, dekorieren, basteln und kochen. Und besinnlich soll es sein.

An diesen Wünschen ist überhaupt nichts verkehrt. Allerdings setzen wir uns damit auch enormem Druck aus. Denn wir erwarten von uns selbst, dass wir all das völlig entspannt, mit einem Lächeln auf den Lippen, geduldig, gelassen, ausgeruht und voller Vorfreude erleben. Diese Vorstellung hat, gelinde gesagt, ein bisschen was von Größenwahn. Die Realität sieht ja meist doch etwas anders aus. Und so handelt es sich bei der Advents- und Weihnachtszeit für viele von uns leider um die stressigsten Wochen des Jahres.

Entspannt durch die Weihnachtszeit - eigene Definition

 

Was bedeutet Weihnachten für Dich?

 

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit und denke darüber nach, was Du Dir für die Advents- und Weihnachtszeit wünschst.

  • Wie möchtest Du am liebsten feiern?
  • Was brauchst Du, damit es für Dich schön ist?
  • Wie perfekt muss alles sein? Muss es überhaupt perfekt sein?
  • Was muss, was muss nicht oder nicht unbedingt?
  • Was kann?
  • Was darf?
  • Wie sieht die Weihnachtszeit bei Dir/Euch aus?
  • Gibt es Rituale?
  • Was davon magst Du?
  • Was hättest Du gerne anders?

Stell Dir vor, Du denkst in einem Jahr an diese Adventszeit zurück. Woran möchtest Du Dich erinnern?

Wie man entspannt durch die Weihnachtszeit kommt

Ich mag die Weihnachtszeit. Ich mag, was Advent ursprünglich bedeutet. Ich mag den Wechsel der Jahreszeiten und die Stimmung, wenn es früh dunkel wird und man sich die Zeit nimmt, Kerzen anzuzünden. Ich mag backen, kochen, etwas mit meinen Händen gestalten. Ich mag sogar Lichterketten und Weihnachtsdeko (bis zu einem gewissen Maß).

Was ich gar nicht mag ist Druck. Hektik. Ellenlange, nicht endenwollende To-Do-Listen, festgefahrene Vorstellungen, wie etwas zu sein hat, zu viele aufeinanderfolgende Termine, unerreichbaren Idealen hinterherhecheln und Fremdbestimmtheit.

Also habe ich mir, das Anzünden der ersten Kerze am kommenden Sonntag fest im Blick, überlegt, wie sich die nächsten Wochen etwas entspannter gestalten ließen. Zusätzlich fragte ich einige ganz wunderbare Unternehmerinnen, die auch Mütter sind, wie es Ihnen mit und in der Weihnachtszeit so geht. Was sie am meisten stresst und welche Tipps sie parat haben.

Sechs Tipps für eine stressfreie Weihnachtszeit

1. Hilfe

  • Beziehe Deine Familie mit ein. Eine Familienkonferenz zu diesem Thema ist auch schon mit kleineren Kindern eine gute Idee. Überlegt Euch miteinander, wie Ihr feiern werdet. Besprecht den Ablauf gemeinsam. Findet, wo es nötig ist, Kompromisse.
  • Welche Vorbereitungen sind für Euer Fest nötig? Was muss alles getan werden? Haltet schriftlich fest, wer für was zuständig ist und wer was wann erledigt.
  • Mach deutlich, dass auch Du in dieser Zeit ab und zu eine Auszeit nötig hast und dass Du dafür auf die Unterstützung der Anderen angewiesen bist. Sage, was Du brauchst.

Schlechte Laune haben und warten, dass jemand fragt, ob er Dir helfen kann, das funktioniert nicht. Aktiv werden und um Hilfe bitten dagegen schon. (Susanne Fischer)

2. Geschenke

  • Wen möchtest Du beschenken? Mach eine Liste. Überlege, ob es immer gekaufte Geschenke sein müssen. Ein Gutschein für einen gemeinsamen Konzert- oder Kinobesuch, einen Ausflug oder einen Spieleabend kann Freude machen und Dir das Haschen und Jagen in überfüllten Kaufhäusern ersparen.
  • Bestelle im Internet und lass die Sachen liefern. Vielleicht entscheidet Ihr Euch auch dafür, nur noch die Kinder zu beschenken? (Nina Rathemaker)
  • Sprecht Euch bei den Geschenken für die Kinder mit Euren Verwandte ab, so haltet Ihr die Geschenkemenge für die Kinder übersichtlich (Elena Teuffer).
  • Die Amerikaner schwören übrigens auf diesen simplify-Tipp für Kindergeschenke: Want, Need, Wear, Read. Heißt: Die Kinder bekommen einen größeren Wunsch erfüllt, dazu etwas, das sie wirklich brauchen, etwas zum Anziehen und etwas zum Lesen.

Das Idyll des perfekten, absolut friedvollen und entspannt-haromonischen Weihnachtsfestes ist übrigens eine Utopie. Du kannst Dich jetzt also entspannen und Weihnachten so gestalten, wie es für Dich und Euch am schönsten ist.

3. Zeit

  • Eine besinnliche Adventszeit ist eine sehr bewusste Entscheidung (Isabelle). Denn auch die Zeit für Besinnlichkeit kann man planen. Gehe noch einmal zurück zu den Fragen, nach Deiner Wunschvorstellung für die Weihnachtszeit und blocke in Deinem Kalender Zeit dafür. Mach das gleich jetzt.
  • Gerade die Adventszeit ist extrem voll gepackt mit Terminen (Marieluise Römer): Feiern in der Schule, im Kindergarten, in der Firma und mit Kunden, im Sportverein, mit Freunden und Familie. Gehe sorgfältig Deinen Kalender durch und entscheide, zu welchen Veranstaltungen du wirklich gern gehen möchtest, bei welchen Du Dich unbedingt sehen lassen musst und welche Du streichen kannst.

Geplante Besinnlichkeit, ein Paradox, aber es funktioniert. (Kerstin Müller)

4. Essen

  • Macht es Dir Spaß zu backen? Wenn ja, dann plane einen Abend oder einen Nachmittag nur dafür ein und mache es Dir schön dabei. Zünde eine Kerze an, höre Musik, genieße die Arbeit mit Deinen Händen und das Ergebnis. Auch zusammen mit Deinen Kindern oder einer Freundin kann so ein Backnachmittag ein ganz wunderbares Event sein. Weihnachtliche Stimmung und gute Gespräche entstehen dabei ganz von selbst.
  • Mach Dir frühzeitig einen Plan für Euer Essen am Heiligen Abend und an den Feiertagen. Teile die Einkäufe auf. Haltbares und Getränke kannst schon lange vorher besorgen. Fleisch oder Fisch müssen eventuell vorbestellt werden. Auch viele der regionalen Bio Kisten nehmen jetzt Bestellungen für die Feiertage entgegen. Versuche Deinen Haupteinkauf kurz vor dem Fest auf die frischen Produkte zu beschränken.

An Weihnachten kollidieren idealisierte Bilder aus der Werbung, verklärte Kindheitserinnerungen und machtvolle Wunschvorstellungen vom Fest der Liebe miteinander. Behalte den Blick für das Wesentliche. Wie willst DU feiern?

5. Deko

Magst Du Weihnachtsdekoration? Entscheide, mit wieviel davon Du Dich wohl fühlst. Mach Dir auch den Akt des Dekorierens so schön wie möglich. Lass Dir von der Vorstellung eines perfekten Endresultats nicht den Spaß verderben. Wenn Du Kinder hast, beziehe Sie mit ein. Hört Musik oder eine Weihnachtsgeschichte und feiert Euer Werk anschließend mit einer heißen Schokolade.

Deko? Darf sich langsam entwickeln. Auf dem Weg zu Weihnachten wird es dann immer gemütlicher. (Annette Bauer)

6. Kleine Kinder

Mit kleinen Kindern ist es nochmal um einiges wichtiger, sich eigene Regeln aufzustellen. Die einzig richtige Frage lautet immer: Wie passt es für Euch? Und natürlich ist die bewusste Entscheidung, was Dir wichtig ist und wieviel Zeit Du Dir nimmst von Deinen Werten geprägt:

Den Stress den es mir letztendlich macht ist die leuchtenden Augen wert. Bald sind sie zu groß, um noch diese unverfälschte Weihnachtsfreude zu haben, wo alles magisch und toll und geheimnisvoll ist. Das wird dann anders schön, aber im Moment will ich einfach, dass sie Weihnachten so in Erinnerung behalten, als Schatz der Kindheit, den sie irgendwann an ihre Kinder weitergeben. Das Zurücklehnen mache ich dann später… (Kate Harbeck)

 

Findet ganz bewusst Eure eigenen Weihnachtsrituale: Was tut Euch gut?

Einfach mal Weihnachten Weihnachten sein lassen und nicht alles mitmachen was man angeblich an Weihnachten machen muss! (Claire Oberwinter)

 

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine wirklich entspannte, fröhliche und auch besinnliche Weihnachtszeit. Macht es Euch schön!

 


Entspannt durch die Weihnachtszeit – Ideensammlung auf Pinterest

Ich habe ein Pinterestboard zum Thema Entspannte Weihnachtszeit erstellt. Dort sammle ich ab jetzt alles, was hilfreich sein könnte. Schau doch mal vorbei!

Pinterest Board Entstannte durch die Weihnachtszeit

Pinterestboard mit hilfreichen Tipps, um entspannt durch die Weihnachtszeit zu kommen

 

 

Delicious Design Martina Rehberg Blog

Ich bin Martina Rehberg und möchte dazu beitragen, dass es für jede Selbstständige und für jede Unternehmerin völlig selbstverständlich ist, sowohl persönlich, als auch im Business ihren ganz eigenen, authentischen Weg zu gehen, sich voll und ganz auszudrücken und sich gerne zu zeigen.

Hier auf dem Delicious Blog und im Zeig dich!-Podcast schreibe und spreche ich genau darüber und außerdem über alles, was sonst noch so zum guten Leben gehört.

Martina Rehberg
}
27. November 2015

4 Kommentare

  1. Svenja

    Ach, Deine schönen Bilder haben mich gleich in Stimmung versetzt. Jetzt habe ich noch mehr Lust auf Weihnachten und Zeit für mich. Danke Dir!

    • Martina

      Wie schön! Ich wünsche Dir eine wirklich wunderschöne Weihnachtszeit. Sowohl mit Deinen Lieben als auch ganz mit Dir allein. Und nimm’ Deinen inneren Mentor mit an Deine Seite!

  2. Birthe

    Sehr schön geschrieben! Danke für die Erinnerungen ⭐️!

    • Martina

      Liebe Birthe, vielen Dank! Ich wünsche Dir eine entspannte und fröhliche Weihnachtszeit!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Weniger Stress - mehr Weihnachten! • KopfkonzertKopfkonzert - […] Weihnachten, dass es nur in meinem Kopf gibt? Bei meinem Gedankenkarussell bin ich auf den großartigen post von Martina auf delicious…

Soulful Branding
Facebookgruppe

Delicious-Design-Workbook

Werde Teil der Community und komm in die Facebookgruppe:

Lass uns miteinander wachsen, Erfolge feiern und unseren Zielen jeden Tag ein Stückchen näher kommen.

Du bist hier richtig, wenn du dich persönlich und unternehmerisch weiterentwickeln und einen echten Unterschied machen möchtest.

Hol dir dein kostenloses
Branding-Workbook!

Delicious-Design-Workbook

Du bist gut in dem, was du tust.

Wie du das erfolgreich zeigst, und deine Kunden gleich beim ersten Kontakt begeisterst, erfährst du im Delicious Branding-Workbook, meinem Geschenk für dich.

Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

KENNENLERNGESPRÄCH

Kostenloses Kennenlerngespräch mit Martina Rehberg von Delicious Design

Lass uns doch einfach mal ganz unverbindlich und natürlich kostenlos über dich, dein Business, deine Herausforderungen und Wünsche reden. Ich würde mich freuen, dich kennenzulernen!

Dieser Link führt dich zu meinem Kalender, in dem du dir direkt deinen Gesprächstermin buchen kannst: 

Das könnte dich auch interessieren …

WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly

Hol’ dir dein Branding-Workbook!

In vier klärenden Schritten zur unwiderstehlichen Marke: Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

Prima, das hat geklappt!