Wir verbrachten fünf wunderschöne, turbulente, fröhliche und sehr inspirierende Tage in dieser tollen Stadt.

Wir haben …

… die Butte Montmartre erklommen und auf den Stufen von Sacré Coeur auf Paris hinabgeschaut
… die kühne Architektur von La Défense bestaunt
… In den verwinkelten Metrogängen wunderbaren Chansons und mitreissenden Rhythmen unzähliger Straßenmusiker gelauscht
… unglaublich leckere Eisbecher in der Nähe des Centre Pompidou verspeist
… unser Schulfranzösisch hervorgekramt und mutig einige nette Unterhaltungen geführt
… eine Bootstour auf der Seine unternommen und neben den Sehenswürdigkeiten am linken und rechten Ufer die Hausboote bewundert
… einer Schar von Straßenmalern bei der Arbeit über die Schultern geschaut
… im Jardin du Luxembourg in der Sonne gesessen und gelesen
… “unser” Viertel Montparnasse mit seinen vielen Kneipen, Bars und Restaurants aller Nationalitäten erkundet und uns an der herrlichen Vielfalt erfreut
… unzählige petit noirs, café laits und crepes genossen
… im Jardin de Trocadéro vor dem illuminierten Eiffelturm gepicknickt und uns an Baguette, Käse und Wein gelabt
… die obligatorische Stadtrundfahrt mitgemacht
… fantasievolle kleine Läden in der Rue Mouffetard bestaunt
… das Panthéon und die Sorbonne bewundert
… im Louvre einen Blick auf das bezauberndste Lächeln der Welt erhascht
… viele, viele Kilometer auf großen, belebten Avenuen und ein paar wenige in stillen, einsamen Gässchen zurückgelegt
… die Glaspyramide (und gefühlte fünfttausenddreihundertzweiundsiebzig weitere Attraktionen) fotografiert
… uns nicht in die endlosen Menschenschlangen eingereiht und somit Notre Dame nur von außen gesehen
… an der Place des Vosges auf einer schattigen Bank pausiert und dabei toller Klezmer-Musik gelauscht
… St. Germain des Prés nur vom Eingang aus bewundert, um die Messe nicht zu stören
… den Arc de Triomphe umrundet und auf den Champs Elysées flaniert
… eine mörderische waghalsige Taxifahrt zum Flughafen Charles de Gaulle heil überstanden

Wo wart ihr? Seid ihr weggefahren oder habt ihr euren Urlaub zuhause verbracht? Oder habt ihr ihn vielleicht sogar noch vor euch?

Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende,
Tina

Related Post