Delicious Blog

Project Life – Woche 12

Der Frühling ist in Woche 12 definitiv hier angekommen. So schön! Alles ist gleich ganz anders, wenn man sich nicht mehr in mehrere dicke Schichten hüllen muss und die Socken im Schrank bleiben dürfen. Die Luft ist mild, die Farben kehren zurück, die Vögel zwitschern und wir träumten bereits von Grillfesten und abends lange draußen sitzen.

In dieser Woche habe ich alle meine Fotos zu klein ausgedruckt … Im Büro stellte ich sie in einer Datei zusammen und vergaß beim Ausdrucken zuhause (schnell, schnell …), die Größe auf 100% zu stellen. Um nicht alles nochmal drucken zu müssen und das teure glossy paper zu verschwenden, bekamen alle Bilder einen Rahmen aus meinem Zick-Zack-Pattern, das ich immer für meine Intro- und Journalingkarten verwende. Das druckte ich einfach mit dem Laser auf normales Papier aus.

Die allerbeste Mitarbeiterin hatte mir zu Weihnachten einen Gutschein von yourpainting.de geschenkt. Nach Fotovorlage wird dort ein Öl- oder Acrybild auf Leinwand erstellt. Ich lud ein Schwarzweißfoto der Jungs hoch und erhielt am Montag das fertige Bild.
Die ganze Woche stand das Auto des Erstgeborenen bewegungsunfähig auf dem Parkplatz und wartete auf Reparatur. Derweil durfte mein kleiner gelber Flitzer ein paarmal als Feuerwehrauto einspringen.
Ein Besuch im Wirbelsäulenzentrum ließ einen kleinen Hoffnungsschimmer aufblitzen.
Tim entdeckte das Scrapbooken und gestaltete eine wunderschöne Karte. Außerdem habe ich diese Woche gefastet und musste natürlich meine negative Gewichtskurve dokumentieren.

Am Ende der Woche begingen wir einen sehr traurigen Jahrestag.
Der fleißige Erstgeborene schnitt am Wochenende alle Sträucher und die alles umschlingende, und mittlerweile leider alles in ihrer unmittelbaren Umgebung vernichtende, Ramblerrose „Bobby James”. Er fuhr zigmal zum Wertstoffhof. Ich bepflanzte derweil ein paar Kräutertöpfe und freute mich.
Und dann war da noch die Zeitumstellung, vor der es mir jedes Jahr graut. Diesmal zickten die inneren Uhren aber nicht allzusehr herum und wir haben die fehlende Stunde ganz gut verwunden.

Das war unsere Woche 12. Die 13 ist bereits in Arbeit, aber davor zeige ich euch noch ein DIY-Projekt, auf das ich richtig stolz bin 🙂

Lasst es euch gutgehen!
Tina

Delicious Design Martina Rehberg Blog

Ich bin Martina Rehberg und möchte dazu beitragen, dass es für jede Selbstständige und für jede Unternehmerin völlig selbstverständlich ist, sowohl persönlich, als auch im Business ihren ganz eigenen, authentischen Weg zu gehen, sich voll und ganz auszudrücken und sich gerne zu zeigen.

Hier auf dem Delicious Blog und im Zeig dich!-Podcast schreibe und spreche ich genau darüber und außerdem über alles, was sonst noch so zum guten Leben gehört.

Martina Rehberg
}
11. April 2012

2 Kommentare

  1. berit

    Liebe Frau Rehberg,

    wir sind doch Verwandte im Geiste. Ihr “Project Life” gefällt mir auch deshalb so gut, weil wir als Familie unsere Fotos in einem einfachen Wordlayout setzten (lange nicht so schnuckelig ) auf A4 ausrucken und in Leizordnern sammeln. Jedes Jahr füllt sich einen Ordner und es sind schon zehn. Eine wunderbare Familienchronik, in der wir gerne blättern.
    Mittlerweile schaue ich auch bei meinen morgendlichen Blogrecherchen immerwieder bei Ihnen rein. Das macht Spaß 🙂

    Herzliche Grüße
    Berit Wenkebach

    Antworten
  2. tina

    Liebe Frau Wenkebach,

    das ist ein wunderbarer Familienbrauch! 10 Ordner? Großartig! Bis ca. 2006 habe auch ich regelmäßig Alben gefüllt, es dann aber aus Zeitmangel, Trägheit und auch aufgrund des Einzugs einer Digitalkamera in unseren Haushalt, damit aufgehört. Leider! Im Januar hat mich dann das Project-Life-Fieber gepackt und ich versuche, bis jetzt erfolgreich, am Ball zu bleiben. Was gibt es schöneres, und auch wertvolleres als so eine Familienchronik? Meine Kinder stöhnen zwar oft ob meiner Knipserei, aber mindestens genauso oft erfreuen sie sich am Durchblättern des Albums. Und ihre Frage: „Mama, hast du das schon fotografiert?” zeigt mir, dass auch sie schon mit dem PL-Blick durchs Leben gehen 🙂

    Auch Ihr Blog gehört zu meinen regelmäßigen Freuden. Die Osterhasenserie war einfach wundervoll!

    Einen schönen Restsonntag und viele Grüße,
    Martina

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Soulful Branding
Facebookgruppe

Delicious-Design-Workbook

Werde Teil der Community und komm in die Facebookgruppe:

Lass uns miteinander wachsen, Erfolge feiern und unseren Zielen jeden Tag ein Stückchen näher kommen.

Du bist hier richtig, wenn du dich persönlich und unternehmerisch weiterentwickeln und einen echten Unterschied machen möchtest.

Hol dir dein kostenloses
Branding-Workbook!

Delicious-Design-Workbook

Du bist gut in dem, was du tust.

Wie du das erfolgreich zeigst, und deine Kunden gleich beim ersten Kontakt begeisterst, erfährst du im Delicious Branding-Workbook, meinem Geschenk für dich.

Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

KENNENLERNGESPRÄCH

Kostenloses Kennenlerngespräch mit Martina Rehberg von Delicious Design

Lass uns doch einfach mal ganz unverbindlich und natürlich kostenlos über dich, dein Business, deine Herausforderungen und Wünsche reden. Ich würde mich freuen, dich kennenzulernen!

Dieser Link führt dich zu meinem Kalender, in dem du dir direkt deinen Gesprächstermin buchen kannst: 

Das könnte dich auch interessieren …

WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly

Hol’ dir dein Branding-Workbook!

In vier klärenden Schritten zur unwiderstehlichen Marke: Melde dich hier für den Newsletter an und erhalte dein gratis Branding-Workbook als PDF zum Sofort-Download.

Prima, das hat geklappt!